Konzentrieren Sie sich auf Ihre Idee.

Und stellen Sie sich vor, Sie erhalten eine Lösung, die genau auf Ihr Projekt zugeschnitten ist.

Work In Progress

Pseudoklassen

Man kennt das ja: Eine Reihe von Informationen, sei es als Liste oder Tabelle, soll ausgegeben werden, am besten dynamisch und gut lesbar sein. Bei mehr als fünf Elementen werden alternierende Hintergrundfarben hilfreich. Der erste Gedanke könnte eine Modulo-Abfrage sein – doch warum programmieren, wenn CSS das kann?

Relative Schriftgrößen

Spätestens mit dem Schlagwort „Responsive Webdesign“ sollte sich jeder mit dem Thema der relativen Schriftgrößen auseinandersetzen. Es lohnt sich, denn es gibt noch eine Welt außer px, em und %-Angaben.